Home > 2016, Carlotta, Urlaub > Hermanus – Wo Wale vor der Haustür schwimmen

Hermanus – Wo Wale vor der Haustür schwimmen

27. Februar 2016

Die Kleinstadt Hermanus gilt als Welthauptstadt der Whale-Watcher. Nirgendwo kommt man den Meeressäugern so nahe: Man kann sie beim Luftholen nicht nur von Booten und vom Ufer aus beobachten. Hermanus liegt in der Provinz Westkap, gut 100 Kilometer östlich von Kapstadt. Die Wal-Saison reicht von Juli bis Dezember. Manchmal, dann ist es ganz still und der Wind weht landeinwärts, höre ich nachts die Wale blasen. Das Geräusch klingt genau so, als ob ein Taucher Luft durch seinen Schnorchel auspustete, nur sehr viel lauter. Wenn ich mich am Morgen auf der Veranda auf die Zehenspitzen stelle, sehe ich sogar das Meer – den blaugraugrünen Atlantik, der bei trübem Wetter mit dem Himmel verschmilzt. Wir leben in Hermanus an der Walküste . Sie heißt so, weil jedes Jahr ab Juni, Juli die Südlichen Glatt- und Buckelwale aus der Antarktis hierherkommen, um sich zu paaren und Kinder zu gebären. Bis zum Dezember bleiben sie. Schwangere Walmütter bringen eine Hebamme mit, die die Babys an die Wasseroberfläche trägt, damit sie ihren ersten Luftzug tun.

Dieser Bericht wurde im Stern veröffentlicht und stammt von Elke Naters

Wir waren im Januar in Hermanus und haben leider keine Wale zu Gesicht bekommen.

Kommentare sind geschlossen